Noch viel mehr Schnee

Kugeldistel im SchneeHatte ich nicht vor einigen Tagen behauptet, wir hätten viel Schnee?

Okay, ich nehme das zurück.

JETZT haben wir viel Schnee.

Tendenz steigend.

Ich versinke bis über die Knie, die Kinder stellenweise bis zum Bauch. Eines unserer Hochbeete ist quasi verschwunden.

Die Straßen sind dicht, Dächer werden abgeräumt, Supermärkte geschlossen. Alle Kinder freuen sich, weil sie nicht zur Schule müssen, und die Erwachsenen ächzen unter der Last auf ihren Schneeschaufeln. Doch kaum hat man einen Weg freigeräumt, liegen auch schon die nächsten Zentimeter wieder drauf.

 

Heftiger Schneefall

Die Blumen unseres Gartens liegen ja gut geschützt und isoliert unter dieser dicken Schneedecke, um die muss ich mir keine Gedanken machen. Doch die Bäume und Sträucher machen mir zunehmend Sorgen. Ich musste viele freischütteln, damit keine weiteren Äste abbrechen, denn selbst kleine Zweige tragen eine hohe Kapuze aus Schnee.

Buchfinken im Schnee

Und die Vögel?
Sie sitzen aufgeplustert herum und zwitschern äußerst lautstark. Sie scheinen vehement gegen das Wetter protestieren zu wollen. Kein Wunder, denn es waren heute Morgen alle Futterstellen komplett eingeschneit und nicht mehr zugänglich. Inzwischen geht es wieder und nun streiten sie wie wild um die Plätze am Futterhaus. Sie wirken allesamt ausgehungert, was ja verständlich ist: Es braucht schon einiges an Energie, um sich bei einem solchen Wetter warm zu halten. Wirklich, ich beneide sie nicht…

Vögel im Winter

Allen, die im Moment ähnliche Witterungsverhältnisse haben wie wir, kann ich nur sagen: Passt auf euch auf!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s