Eine Kreuzotter kreuzt unseren Weg

[Bild gibt es am Ende des Beitrags aus Rücksicht vor allen, die Angst vor Schlangen haben.]


Sie sind elegant, sie sind selten, sie sind giftig.

Viel unterwegs mit einem Menschen mit Schlangen-Phobie habe ich gelernt, gezielt nach ihnen Ausschau zu halten (um dann schnell die Aufmerksamkeit woanders hinzulenken – wegen dieser Vorgeschichte kommt das Foto auch erst zum Schluss).

Trotzdem hatte ich in meinem Leben nicht viele Begegnungen mit Kreuzottern (Vipera berus). Aber neulich beim Wandern in den Bergen war es wieder soweit. Dieses Jungtier sonnte sich entspannt am Weg, als wir daherkamen. Das war ihr zu viel Gesellschaft und das scheue Reptil verkroch sich schleunigst ins Gebüsch. Deshalb gibt es leider auch kein besseres Foto; die Schlange festzuhalten für eine Aufnahme wäre in mehrerlei Hinsicht eine äußerst schlechte Idee gewesen. 😉

Interessanterweise war das nicht das erste Exemplar, das ich in genau diesem Wäldchen zu sehen bekam – scheint ein Kreuzottern-Hotspot zu sein.

Junge Kreuzotter (Vipera berus)
Junge Kreuzotter mit bilderbuchmäßiger Zeichnung

3 Gedanken zu „Eine Kreuzotter kreuzt unseren Weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s