Die Aliens im Auwald

Schwefelporling

Fremdartige Türme und bizarre Formen. Verwinkelte Gassen und Schluchten. Dazwischen wandern stumm die seltsamen Bewohner umher. Man könnte meinen, man würde in eine Stadt von Aliens blicken im Sonnensystem von Alpha Centauri.

Doch weit gefehlt, es ist der Auwald entlang der Salzach. Vom Boden bis in lichte Höhen wachsen hier beachtlich große Exemplare des Schwefelporlings. Dieser farbenfrohe Baumpilz strahlt in einem leuchtenden Gelb und ist kaum zu übersehen.

Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)

 

Seine Bewohner sind nichts anderes als Käfer. Gelbbindige Schwarzkäfer heißen sie –  eine Bezeichnung, die ihr Aussehen recht gut beschreibt. Für sie lebt es sich hier gut, denn der Baumpilz ist für die gleichermaßen Nahrung und Kinderstube.

Ich mag diese kleinen, schwarz-gelben Gesellen: Mit ihrem kugeligen Körper und den bunten Streifen sind sie für mich mindestens ebenso hübsch wie ein Marienkäfer.

 

Gelbbindiger Schwarzkäfer (Diaperis boleti)
Gelbbindiger Schwarzkäfer (Diaperis boleti)

 

Gelbbindiger Schwarzkäfer und Schwefelporling

 

 

Ein Gedanke zu „Die Aliens im Auwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s